Ein Tag mit uns


Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, den Kindern einen harmonischen und abwechslungsreichen, ihren Besonderheiten angepassten, freudvollen Tagesablauf zu bieten.

1. Freispielzeit


In dieser Zeit wählen sich die Kinder nach ihrem Interesse Spielpartner und Spielbereiche aus. Sie spielen in kleinen Gruppen oder auch alleine. Wir geben Hilfestellungen oder Anregungen, wo Kinder es brauchen und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung oder spielen mit ihnen.


Die Freispielzeit endet um 9 Uhr, wo dann alle oder nur ein Teil der Kinder aufräumt ( je nach Angebot).

Das Aufräumen nach dem Freispiel ist für die Kinder eine wichtige Erfahrung. Dabei lernen sie auf ihre typische spielerische Art wie wichtig es ist, dass jedes Spielzeug und Arbeitsmaterial seinen eigenen Platz hat.

Turnsaal


Ab 9 Uhr befinden wir uns im Turnsaal. Angeboten werden entweder eine Psychomotorik oder Rhythmik, sowie auch Laufspiele, Kreisspiele und Freies Turnen.

Ziel einer psychomotorischen Erziehung ist es, die Eigenständigkeit des Kindes zu fördern, es zum selbstständigen Handeln anzuregen, durch Erfahrungen in der Gruppe zu einer Erweiterung seiner Handlungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit beizutragen.

In einer rhythmisch - musikalischen Einheit werden mit Musik, Bewegung und Sprache die Sinne der Kinder umfassend gefördert und angeregt.

Jausensituation

 

  • Am Monatsanfang werden 10 € ( 10 x im Jahr) von jedem Kind für die Jause eingehoben
  • Einige Kinder bereiten die Jause mit der Kinderbetreuerin vor
  • Um ca. 10 Uhr ist die gemeinsame Jause
  • Vor der Jause:

          Hände waschen

          Tisch decken mit Set, Tellern, Gläsern, Servietten

          Jausenspruch, Lied oder Gebet

  • Nach der Jause räumt jedes Kind seinen Jausenplatz ab und geht Zähne putzen


Konzentrationsphase


Nach der Jause und dem Zähneputzen trifft sich eine Teilgruppe der Kinder in der Garderobe zu einem Sesselkreis.

Unsere Angebote im Kreis orientieren sich inhaltlich meist an den Themen, die nach den Bedürfnissen der Kinder ausgesucht worden sind.


Pädagogische Angebote sind beispielsweise:


  • Geschichten und Bilderbücher
  • Erzählrunden und Gespräche
  • Gruppen- und Rollenspiele
  • Gemeinsames Singen und Musizieren
  • Religiöse Themen
  • Lernzielorientierte Gruppenbetätigungen



2. Freispielzeit


Wie in der ersten Freispielzeit wählen sich die Kinder nach ihren Interessen, Spielbereiche aus.

Wenn es das Wetter erlaubt, gehen wir in den Garten, um Rad, Trettraktor oder Dreirad zu fahren. Auch Sandburgen und Tunnels können gebaut werden, aber die Kinder können auch wippen, schaukeln oder klettern. Je nach Lust und Laune, denn Bewegung und Spaß stehen im Vordergrund.

Im Winter wird auf unserem Hang Bob und Rutscherl gefahren.

Wir machen auch viele Spaziergänge und Ausgänge in unseren Kinderwald oder an den Bach.


 

 

Ab 11:45 Uhr werden die Kinder nach einem abwechslungsreichen Vormittag abgeholt !